${ qty }
0

learning is growing!

Bei #letsmuseeum liegt der Fokus beim Vermitteln von Inhalten auf Unterhaltung, Inspiration und Erlebnis. So auch in unseren zwei unten aufgeführten #letsmuseeum-Workshops. Hier lernst du spielerisch, was Infotainment und Storytelling ist und wie du dies privat wie auch geschäftlich nutzen kannst. Und: Ein ungezwungeneres Teambuilding kennen wir im Fall nicht! Aber auch als Einzelperson bist du bei uns richtig, denn du lernst weitere spannende Leute kennen – hello Networking 🤓.

Blau 2


Unser Versprechen: wenig Theorie, dafür viel Praxis, viel Unterhaltung und Inspiration. Und dies mitten in der Welt der Museen. 

Licence to Tell

Inhalt: Wir geben Einblick in unsere Arbeit in den Museen, und erfahrene #letsmuseeum-Guides und Performer zeigen unsere wichtigsten Storytelling-Credos auf. Diese praktizieren wir dann gleich gemeinsam vor Ort im Kunsthaus Zürich. Du weisst danach, wie du eine Kernaussage so rüberbringst, dass sie berührt und in Erinnerung bleibt. 
Dauer: 1 Tag = 10–18 Uhr
Preis: CHF 350 pro Person inkl. Museumseintritt und Lunch
Besonders geeignet für: Personen, die vor anderen sprechen/präsentieren. Und natürlich für Vermittlungspersonen aus egal welcher Branche.
Nächste öffentliche Daten: DO 22.11.18 / MI 5.12.18 / DO 17.01.19

Play it digital

Inhalt: Wir sind den ganzen Nachmittag mit dem Smartphone im Museum unterwegs und lernen dabei Basis-Tools kennen, die analoge Werke in digitale Storys verwandeln. Dabei zeigen wir die Wichtigkeit der digitalen Kommunikation auf und geben unsere Erfahrungen, Inspirationsquellen und unser Know-how weiter. Du weisst danach, wie du ein GIF, einen Boomerang, ein Meme, eine Insta-Story und vieles mehr machst, und zudem, wann du was am besten wie anwendest. Der Workshop findet grundsätzlich im Kunsthaus Zürich statt, kann aber auch in anderen Museen ausgetragen werden.
Dauer: ½ Tag = 13.30–17 Uhr
Preis: CHF 190 pro Person inkl. Museumseintritt und Refreshment
Besonders geeignet für: Mitarbeitende von Museen und anderen kulturellen Institutionen, egal aus welchem Departement, optimalerweise mit mindestens einem Social Media Account.
Nächste öffentliche Daten: DO 8.11.18 / MI 12.12.18 / MI 16.01.19

Für beide Workshops gilt

Anzahl Teilnehmende: Pro Workshop mind. 6, max. 10 Teilnehmende. Die Workshops sind von Teams sowie von Einzelpersonen buchbar, von Einzelpersonen allerdings nur für die online publizierten Workshop-Daten, von Teams gern auch auf Anfrage per Formular.
Nötige Vorkenntnisse: keine

Schick uns eine Anfrage, wir melden uns dann gern bei dir.

Anfrage per Formular 


Stimmen

Urs E., Sukkulenten-Sammlung Zürich
August 2018
Es war Disco (spannend), mehr als dada (inspirierend) und mit einer für #letsmuseeum recht gehörig grossen Prise Darwin (lehrreich)!
Christine G., Kunsthaus Zürich
August 2018
Der rasante Start war ein kleiner Sprung ins kalte Wasser für mich (die ich keine Kunstvermittlerin im eigentlichen Sinne bin). Aber genau der hat total geholfen, mal alles über Bord zu werfen, sich einzulassen und in den Flow zu kommen.
Aline M., Bernisches Historisches Museum
August 2018
Der Workshop war eine sehr inspirierende und schöne Erfahrung. Die Mischung zwischen Input und Eigenaktivität war optimal und es wurde nie langweilig. Ich erinnere mich jedenfalls auch zwei Wochen nach dem Workshop an die wichtigsten Punkte und kann diese in meine Arbeit einfliessen lassen – das ist nicht selbstverständlich.
Fiona S., Zoologisches Museum der Universität Zürich
Oktober 2018
Mich hat der Workshop herausgefordert und inspiriert. Letzte Woche habe ich gleich eine meiner Führungen, die ich schon oft gegeben habe, etwas umgeschrieben mit dem #letsmuseeum-Prinzip im Kopf. Herausfordernd war der Workshop für mich, weil ich auch wieder mal über meinen eigenen Schatten springen musste und mich in unbekanntem Gebiet aufhielt. Dies auch fachlich, da ich ja sonst mehr mit Naturwissenschaften zu tun habe. Diese Erfahrung war aber auch wertvoll.