Die wichtigsten Tools für eine packende Erzähl- und Präsentationsweise

Für eine richtig gelungene Vermittlung braucht es nicht nur eine gute Geschichte (zu lernen in unserem Workshop „Licence to Tell“), sondern zwingend auch eine überzeugende Performance. Es geht neben dem „Was“ immer auch um das „Wie“. Denn ohne eine lebendige, packende Erzähl- und Präsentationsweise ist selbst die beste Story langweilig.

Wir zeigen in diesem halbtägigen Workshop auf, welche Tools uns natürlicherweise gegeben sind und wie wir diese richtig einsetzen können. Gemeint sind unter anderem der Einsatz der Stimme, der Mimik und des Körpers. Dabei erfinden wir das Rad nicht neu, sondern zeigen möglicherweise schon Bekanntes, frischen es auf und ergänzen es um neue Inputs. Wie immer steht bei uns die Praxis im Vordergrund, es wird vor allem ausprobiert und geübt. Und wir verraten ein paar #letsmuseeum-Geheimtipps.

Der Workshop ist optimal für gestandene Vermittler*innen, die ihre Skills auffrischen oder an allfälligen Schwachstellen schleifen möchten. Ebenso empfehlenswert ist er für Vermittlungs-Neulinge, die im Workshop erfahren und ausprobieren wollen, was es für eine gute Performance braucht uns wie man sicherer wird.

Details und Preise

Für Einzelpersonen
  • Dauer: ½ Tag: 13.30 bis 17.30 Uhr
  • Nächste Daten: DO 24.11.22, MI 1.2.23, MI 26.4.23
  • Preis: CHF 230 inkl. Museumseintritt, exkl. 7,7% MwSt.
  • Besonders geeignet für: Vermittlungspersonen aus Kunst und Kultur, es sind aber alle willkommen.
  • Mindestanzahl Teilnehmende: 6
  • Ort: Kunsthaus Zürich
  • Nötige Vorkenntnisse: keine
  • Sprache: CH-Deutsch/Deutsch
  • Anmeldeschluss: 10 Tage vor dem Workshoptermin
Für Teams
  • Dauer: ½ Tag: 13.30 bis 17.30 Uhr, Datum auf Anfrage
  • Preis: CHF 2’000 pauschal für bis zu 10 Personen exkl. 7,7% MwSt. und exkl. Museumseintritt und Reisespesen – jede weitere Person CHF 180
  • Besonders geeignet für: Vermittlungspersonen aus Kunst, Kultur und Tourismus, es sind aber alle willkommen
  • Ort: flexibel, z.B. in eurem Museum/Park/eurer Destination oder standardmässig im Kunsthaus Zürich.
  • Nötige Vorkenntnisse: keine
  • Sprache: CH-Deutsch/Deutsch

STIMMEN

Christine W., Museum Schloss BurgdorfMai 2022
Read More
Abwechslungsreicher Workshop, der einem wieder mal bewusst macht, wie ich als Guide vor dem Publikum stehe - und wie ich auch noch vor dem Publikum stehen könnte.
Marianne S., Helen Dahm MuseumMai 2022
Read More
Lebhaft, witzig und mit einer guten Prise Humor; eine Wissensvermittlung, die man nicht so schnell vergisst und die Lust auf «mehr» macht. Allen zu empfehlen, die neue Wege gehen wollen.
Regula T., Helen Dahm MuseumMai 2022
Read More
Auf vielseitige, lebendige Art sind wir ans performative Berichten herangeführt worden. Ein intensiver Nachmittag mit kurzen Pausen zum Durchschnaufen.
Previous
Next