#letsmuseeum bietet nebst Beratung und Workshops auch die Entwicklung von unterhaltsamen Vermittlungsformaten an. Ob für eine Manufaktur, ein Museum, eine Attraktion, eine Bank, einen Zoo, eine Messe, eine Stadt oder einen Freizeitpark … Wir wissen, wie man ein breites oder ein neues Publikum anspricht – analog wie digital.

Die Erfahrung der ersten Pilotjahre gab unserer eigens entwickelten Emotional-Storytelling-Methodik recht. Emotion Storytelling öffnet Türen, fördert Inspiration und Wissen. Nach knapp 20 entwickelten Vermittlungsformaten wissen wir, dass immer viel mehr möglich ist, als man denkt.

Massgeschneiderte Formate mit
Emotional Storytelling

Wir gehen immer auf die individuellen Situationen und Bedürfnisse unserer Auftraggeber ein und entwickeln dann gemeinsam neue Formate. Basierend auf Emotional Storytelling konzipieren wir Vermittlungsformate und begleiten diese bis zur Lancierung. Ob für ein einheimisches oder fremdes Publikum, eine junge oder gemischte Zielgruppe, Mitarbeiter*innen oder für Kund*innen. Manchmal muss das Rad auch nicht neu erfunden werden. Dann überarbeiten wir bereits Bestehendes und verhelfen zu einem «Lifting» mit neuer Ansprache, Emotional Storytelling und partizipativem Charakter.

Beispiele für Entwicklungen

  • Beispiel 1: Eine thematische Schnitzeljagd 
  • Beispiel 2: Eine Manufakturführung 
  • Beispiel 3: Einzelne Teilhabe-Module für eine Wechselausstellung
  • Beispiel 4: Punktuelle Interventionen an einem Festival
  • Beispiel 5: Unterhaltsame Wissensvermittlungstour für ein Museum, einen Zoo, eine Destination
  • Beispiel 6: Social-Media-Formate für Kunst und Kultur für ein breites Publikum
  • Beispiel 7: Erlebbarmachen von Brands oder Unternehmenswerten anhand eines partizipativen Mitarbeiterformates

Vor einer Entwicklung kommt Zuhören und Beraten

In einem ersten Austausch- und Beratungsgespräch gebt ihr uns einen Überblick über eure aktuelle Situation und eure Bedürfnisse und Ziele. Wir reagieren mit Vorschlägen und dazugehörigen Offerten für die Umsetzung unserer Empfehlungen. Dies gehört zu unserem initialen Beratungsservice.

STIMMEN

Pia Lädrach, CreavivaDirektorin
Read More
Beim Erarbeiten eines neuen, analogen Outdoor-Rätselspass für Familien stand uns #letsmuseeum als aktiver Sparringpartner im Bereich Gameentwicklung zur Seite. Nach einem Kick-Off-Workshop mit dem gesamten Team, wurde, in einem sehr sportlichen Zeitrahmen, die Entwicklung gemeinsam bewältigt. Das daraus entstandene Spiel 3hoch3 wird bereits rege und mit viel Spass von der Zielgruppe benutzt.
Céline Gaillard, Kunst(Zeug)HausCo-Direktorin
Read More
Im Rahmen des Weihnachtsessens haben wir eine private Tour von #letsmuseeum gebucht. Zusammmengefasst war das Erlebnis «mindblowing». Es hat uns als Team neue Perspektiven gegeben und Kunst einmal anders zu erleben ist wunderbar. Ein kreatives Happening, dass wir künftig auch für Kundenevents nutzen werden. Prädikat: empfehlenswert.
Sandra Papachristos, Naturmuseum St.gallenLeitung Kommunikation
Read More
Die Zusammenarbeit mit #letsmuseeum eröffnete dem Vermittlungsteam eine andere Perspektive auf unsere Ausstellung, die wir mit der Taschenlampenführung in ein neues Licht setzen. Das #letsmuseeum-Rezept für das neuartige Vermittlungsformat: verborgene Winkel, spannende Hintergrund-Stories und Fakten aus der Welt der Natur, angereichert mit einer Prise Humor und einem Schuss Schauspiel. Manchmal herausfordernd, oft überraschend, immer bereichernd!
Previous
Next